Akademische Lehrpraxis

  • Liebe Patientinnen, liebe Patienten, wie Sie vielleicht schon bemerkt haben, kommt es in letzter Zeit häufiger einmal vor, dass neben Ihnen und uns noch eine weitere Person im Untersuchungszimmer sitzt. Dieses sind Medizinstudenten in der klinischen Ausbildung der Universität Hamburg, Eppendorf. Zusammen mit dem MQW beteiligt sich unsere Praxis seit Herbst 2013 an der Ausbildung von Medizinstudenten des Universitätsklinikums Eppendorf im Fachbereich Allgemeinmedizin. Diese Studentinnen und Studenten hören und sehen vor allem zu, besprechen mit uns das Vorgehen bei bestimmten Krankheits-Bildern, legen teilweise aber auch selbst Hand mit an, befragen, untersuchen, nehmen Blut ab. Dieses geschieht natürlich nur unter unserer Aufsicht und mit Ihrem Einverständnis. Wenn Sie einmal etwas zu besprechen haben, was keine weiteren Ohren hören sollen, sagen Sie es, dann bleibt die Studentin oder der Student draußen. Ansonsten unterliegen jedoch auch die Studenten der ärztlichen Schweigepflicht, genau wie unsere Helferinnen und wir.
  • Grund unseres Engagements ist es, junge Ärztinnen und Ärzte für die Allgemeinmedizin im ländlichen Raum und hier besonders für Dithmarschen zu begeistern und zu gewinnen und damit einem Ärztemangel auf dem Lande vorzubeugen.

Wir fühlen uns dem medizinischen Nachwuchs verpflichtet.

  • Zur Zeit arbeitet Frau stud. med. Fenja von Horsten in unserer Praxis. Frau von Horsten hat ihr Medizinstudium weitestgehend absolviert und befindet sich im sogenannten Praktischen Jahr (PJ) am Ende des Studiums. Sie wird uns in den nächsten Monaten bis in den Oktober hinein in unserer Praxis begleiten. Sie wird mit in den Sprechzimmern sein, Befragungen und Untersuchungen durchführen, Blut abnehmen und Injektionen durchführen. Alles unter Aufsicht, bzw. nur dann, wenn wir uns persönlich davon überzeugt haben, dass sie als angehende Ärztin die entsprechenden Fähigkeiten vollständig erlernt hat und Maßnahmen fachgerecht durchführen kann.