Übungen nach Robert Fulford

Wichtig ist es, bei allen Übungen immer ganz locker zu bleiben, nicht verkrampfen. In die Bewegung hineinspüren und leicht und ohne Anstrengung ausführen. Dabei immer ruhig und tief ein- und ausatmen.

  • 1. Übung: Man stelle sich aufrecht hin, schulterbreiter Stand und breite die Arme langsam seitlich bis auf Schulterhöhe auseinander, wobei die linke Handfläche nach oben und die rechte nach unten zeigt. Unter tiefen und vollen Atemzügen diese Position halten, solange es angenehm gelingt (30 Sekunden bis maximal zehn Minuten). Dann Arme langsam ausgestreckt seitlich über den Kopf heben (nicht nach vorne ausweichen). Anschließend langsam seitlich absenken.
  • Fulford Übung 1 Fulford Übung 1
  • 2. Übung (Kolbenatmung): Bequem auf einem Stuhl Platz nehmen. Schultern entspannt. Dann (wie bei einem Kolbenmotor) rasch und stoßend, durch die Nase ein- und ausatmen. Anfänglich 2× 10mal. Dann im weiteren Verlauf steigern auf bis zu 2× 100mal.
  • 3. Übung: Flach mit dem Rücken auf den Boden legen. Arme gestreckt seitlich ausbreiten (wie bei Übung 1 linke Handfläche nach oben, rechte nach unten). Dann ein Bein im gesteckten Zustand über das andere legen. Dabei kommt es zu einer Drehung im Becken. Bein dort ablegen, wo es will. Unter tiefen Atemzügen Position 30 sec bis 5 min so halten, danach Bein zurück und die Übung mit dem anderen Bein wiederholen. Ebenfalls 30 sec bis 5 min halten.
  • Fulford Übung 3
  • 4. Übung: Bequem auf einen Stuhl setzen. Oberschenkel parallel, Unterschenkel senkrecht zum Boden. Dann mit hängenden Armen langsam vorbeugen. Ellenbogen an die Innenseite der Knie. Handflächen nach außen und Finger von innen unter das Fußgewölbe legen. 30 sec bis 5 min so halten und langsam und tief durchatmen. Theoretisch könnte diese Übung auch im Stehen durchgeführt werden.
  • Fulford Übung 4 Fulford Übung 4
  • 5. Übung: Aufrecht an eine Wand stellen. Füße, unterer Rücken, Schulterblätter und Hinterkopf berühren die Wand. Dann langsam Arme gestreckt (Daumen berühren sich) nach vorne und dann über den Kopf hochheben bis die Hände die Wand berühren. Wieder 30 sec bis 5 min so halten. Langsam und tief durchatmen. Anschließend die gestreckten Arme langsam seitlich herabführen. Ggf. mehrfach durchführen.
  • Fulford Übung 5 Fulford Übung 5
  • 6. Übung: Bequemer Sitz, beide Füße fest auf dem Boden. Ellenbogen nach vorne beugen, Fingerspitzen auf die Schulter. Beim langsamen Einatmen Ellenbogen Richtung Decke anheben, Kopf leicht senken. Dann beim Ausatmen Ellenbogen seitlich rausdrehen und zurück in die Startposition, dabei Kopf heben. Übung 5mal wiederholen.
  • Fulford Übung 6 Fulford Übung 6 Fulford Übung 6
  • 7. Übung: Im schulterbreiten Stand gegenüber einer Wand die Handflächen in Schulterhöhe an die Wand legen. Dann soweit wie möglich in die Knie gehen, die Fersen bleiben auf dem Boden. 30 sec bis eine Minute so halten und lang und tief durchatmen. Übung bis 5mal wiederholen.
  • Fulford Übung 7
  • 8. Übung: Beide Hände hinter den erhobenen Kopf legen. Dann den Kopf in die Hände und die Hände gegen den Kopf drücken. Dabei die Position des Kopfes nicht ändern. Solange drücken wie es angenehm ist. Mindestens 30 Sekunden.
  • Fulford Übung 8